Bianca Müller von RHS®-Berlin

Bianca Müller und Helmut Neumeier (Helmis Wollexpeditionen) bei der Begutachtung frischer Berlinis

Wer sie nicht kennt, hat die Farbverlaufs-Welt verpennt!

Bianca Müller, die Meisterin der Garnwickler, betreibt ein kleines Label namens RHS®-Berlin. In ihrem Atelier, welches sie liebevoll „mein Wickelstudio“ nennt, surren in atemberaubender Geschwindigkeit drei Wollwickler, manchmal sogar alle gleichzeitig. Da muss man schon aufpassen, nicht zwischen die Fäden zu geraten. Erst kürzlich hat sie ihren alten Job an den Nagel gehängt, sich mit ihrem Studio räumlich vergrößert und befriedigt seit Februar die Sehnsüchte der Farbverlaufsgarn-Liebhaber in Vollzeit. Bianca Müller lebt mit Partner, dessen Oma und ihrer entzückenden Tochter  am Rande Berlins.

PHOTO-2019-03-06-09-34-34.jpg
Prall gefüllte Schwerlastregale: Konen warten hier auf ihre Verarbeitung durch Bianca Müller

            Bianca, was machst Du beruflich und wo bist Du zu Hause?

„Ich stelle Farbverlaufsgarne – umgangssprachlich vielen als sogenannte „Bobbel“ bekannt – her. Meine habe ich allerdings anders getauft, sie heißen „Berlinis„. Diese vertreibe ich über unseren Onlineshop und über die sozialen Netzwerke. Mein Atelier – welches ich liebevoll „mein Wickelstudio“ nenne – befindet sich in Berlin – Heinersdorf. Dort kann man nach telefonischer Terminvereinbarung nach Lust und Laune einkaufen, oder sich einen Wunsch – Berlini wickeln lassen, und live bei dessen „Geburt“ dabei sein.“

„Da ich mich mit meinen Garnen abheben möchte, kam mir die Idee, auch einen anderen Namen dafür zu benutzen. Ich mag die Bezeichnung „Bobbel“ nicht so besonders, und habe mir dann überlegt, wie ich sie nennen könnte, murmelte verschieden Ideen vor mich hin,……“Belino“, „Berlini“……plötzlich sagte meine Tochter (damals 6 Jahre alt): Mami! Nenne sie doch „Berlinis“! Und so ist fortan der Name „Berlini“ die Bezeichnung für meine Wicklungen.“

PHOTO-2019-03-06-09-45-05 2.jpg
Große Auswahl an Berlinis auf der Messe in Paaren – Glien

Bekommt man bei Dir noch andere „wollige“ Produkte, oder ausschließlich „Berlinis“?

„Es gibt nicht nur die „Berlinis“ zu erwerben. Wir bemühen uns, unser Sortiment langsam, aber stetig mit ausgewählten Produkten zu erweitern. Aktuell führen wir diverse Garne der Firma Adriafil aus Rimini, handgedrechselte Häkelnadeln von Haekelnadelparadies.de  und diverses Zubehör und Accessoires. Neu im Sortiment sind die handgefärbten Garne von Helmis Wollexpeditionen, die er auf feinster Wolle von Atelier Zitron färbt. Außerdem führen wir handgenähte Berlini – Taschen von Juclalu.“

Auch erhältlich:  Helmis Farbexplosionen auf Atelier Zitron

Wann und wie bist zur wolligen Leidenschaft gekommen?

„Eigentlich handarbeite ich schon immer. Ich bin gelernte Floristin und habe als Kind mein Kinderzimmer öfter umdekoriert. Zum Häkeln bin ich aber erst vor ein paar Jahren gekommen. Inspiriert von der Granny – Decke, die die Großmutter meines Freundes gehäkelt hatte, war nun meine Neugier geweckt. Ich wollte unbedingt das Häkeln lernen, und Oma Rosi hat es mir dann ganz geduldig beigebracht. Wie man eine Häkelschrift liest, hat sie mir auch erklärt. Seitdem sind schon etliche Tücher, Kissenbezüge und Schals entstanden. Wenn alle Arbeit des Tages erledigt ist, entspanne ich gerne noch mit einer schönen Häkelarbeit.“

PHOTO-2019-03-06-09-59-11.jpg
Oma Rosis Häkeldecke: Damit fing alles an.

Wie entstand die Idee, Garne zu wickeln und seit wann machst Du das?

„Ich habe zunächst als Wiederverkäuferin gearbeitet. Nach einiger Zeit wollte ich aber gerne etwas Eigenes, Persönliches auf die Beine stellen, etwas, das mich ausdrückt. Mit meiner Familie habe ich mich intensiv ausgetauscht. Letztendlich habe ich den Mut gefasst, mich selbständig zu machen. Nachdem der Businessplan erstellt war, habe ich mit der grossartigen Unterstützung meines Freundes Patrick und Oma Rosi angefangen, mein eigenes Ding aufzuziehen. Von Beginn an war es mein Anspruch an mich selbst, Wert auf Qualität und Transparenz zu legen. Die Kundenzufriedenheit liegt mir sehr am Herzen, das soll auch so bleiben. Ich lebe meinen Traum nun schon fast drei Jahre.“

Was bedeutet für Dich der Umgang mit Wolle und Farbverlaufsgarnen? Kannst Du damit Deine Kreativität ausleben?

„Ich liebe es, mit Farben zu spielen, sie zu kombinieren. Es freut mich immer sehr, wenn meine Kunden zufrieden sind mit den Produkten. Die Kunden äussern Wünsche nach Wicklungen, und das spornt mich immer an. Das strahlende Gesicht einer Kundin ist immer die beste Bestätigung für ein gutes Ergebnis. Wie bereits gesagt: Die Zufriedenheit der Kunden ist das Wichtigste.“

Helmis Wunschwicklung – natürlich mit Glitzer!

Du veranstaltest sogenannte „Treffen“. Worum handelt es sich dabei und was erwartet mich, wenn ich daran teilnehme?

Einmal im Monat – immer am ersten Samstag – veranstalten wir ein Strick- und Häkeltreffen in einem netten Café in Berlin – Karow. Jeder ist willkommen, in gemütlicher Runde und bei Kaffee, Kuchen oder kleinen Snacks wird gehäkelt und gestrickt. Wir haben immer eine Auswahl unserer Garne dabei, mir liegt es aber am Herzen, das sich niemand verpflichtet fühlt kaufen zu müssen. Man darf auch sein eigenes Projekt häkeln oder stricken, es sind auch Fremdgarne erlaubt. Es ist mir wichtig, das die Teilnehmer Spass haben, und ein reger Ideenaustausch stattfindet. Für diese Treffen gibt es auch eine eigens dafür eingerichtete Facebookgruppe. Die Termine findet man dort, bald aber auch auf der Eventseite unseres Onlineshops. Legendär ist das letztjährige Adventstreffen, bei dem mit fast 40 Teilnehmern das komplette Café ausgebucht war!“

Berlinis in vielen Variationen

Bianca, wie würdest Du Dich selbst charakterisieren?

„Ganz kurz: lieb, freundlich, hilfsbereit, coole Socke gutmütig aber auch kämpferisch.“

Was erwartest Du Dir für Dein Geschäft für die Zukunft?

„Ich möchte gerne, das es mein Geschäft noch lange gibt und ich die Kontakte und Partnerschaften ausbauen kann. Ich habe noch Vieles vor, was ich hier jetzt gar nicht alles aufzählen kann. Ich wünsche mir weiterhin so nette Kundschaft, wie bisher.“

Bianca, drei Wünsche hast du frei. Welche wären das?

„Das was man sich für kein Geld kaufen kann:

  1. Gesundheit und Glück für meine Familie und die Menschen, die ich kenne.
  2. Friede auf Erden.
  3. Das unsere Tochter immer glücklich ist!“

 

1dbbab8e-7f17-4623-8bb7-1b2783eaf3ea.jpg
Bianca Müller glücklich in ihrem Wickelstudio

Bianca Müller / RHS®-Berlin findest du hier:

Studio: Blankenburger Straße 23, 13089 Berlin, telefonische Terminvereinbarung:    0172/9082385

Onlineshop: rhs-berlin.eu

Facebook: RHS-Berlin

Treffen im Café: Sträkeltreffen RHS

Das Interview führte Helmut Neumeier

https://www.facebook.com/Helmis-Wollexpeditionen-956569201032089/

Werbeanzeigen

Autor: helmiswollexpeditionen

Leidenschaftlicher Handarbeiter, immer auf der Suche nach dem Lieblingsknäuel, und immer offen für alles Wollige. Begleitet mich einfach auf meinen Expeditionen, erfahrt, wie hier und in anderen Ländern gehandarbeitet wird, das Ganze immer mit ein wenig Lebensphilosophie versehen. Viel Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s